solar power, solar panels, photovoltaics

Erneuerbare-Energien-Bilanz 2019 im Rheinland

Nur zehn neue Windenergieanlagen und der letzte Platz für neu installierte Solarleistung: Der Regierungsbezirk Köln schwächelt in Sachen Erneuerbare-Energien-Zubau 2019. Auch der Ökostrom-Anteil am Stromverbrauch in der Region sinkt.

Im Regierungsbezirk Köln sind im vergangenen Jahr nur zehn neue Windräder (31 Megawatt) ans Netz gegangen. Aufgrund des allgemein geringen Zubaus entspricht das bereits dem 2. Platz im landesweiten Zubau-Vergleich, direkt hinter dem Münsterland. Bei der Solarenergie sind in der Region zwar die meisten Anlagen hinzugekommen (4.722 Stück), jedoch insgesamt die geringste neue Leistung (85 Megawatt). Im Vergleich zum Vorjahr stieg die installierte Solarleistung um 44 Prozent an. Insgesamt sind in der Region 656 Windenergieanlagen (1.233 Megawatt) und 58.697 PV-Anlagen (904 Megawatt) in Betrieb. Im landesweiten Erneuerbaren-Vergleich landet das Rheinland damit trotzdem nur auf dem dritten Platz.

 

Das ist ein Auszug aus einem Artikel des LEE -NRW Verband. Den kompletten Artikel inkl. Downloadmöglichkeit der Bilanz für 2019 finden Sie unter diesem Link: 

weitere Beiträge

Hausbau

Passivhausbau

Ein Passivhaus ist ein Gebäude, in dem eine behagliche Temperatur sowohl im Winter als auch im Sommer ohne separates Heiz- bzw. Klimatisierungssystem zu erreichen ist.

Weiterlesen »
Titelbild Mehrgenerationenhaus
realisierte Projekte

Wohnform: Mehrgenerationenhaus

Ein Mehrgenerationenhaus beschreibt eine neue Wohnform, in der mehrere Generationen – ob verwandt oder nicht – unter einem Dach wohnen. Im Gegensatz zu einer WG oder einem Einfamilienhaus, handelt es sich hier um einzelne Wohneinheiten, die über Gemeinschaftsräume verbunden sind.

Weiterlesen »